Martin Giesswein

Digital Academic

Kategorie: Blogger

Impressionen vom World Blogging Forum #wbf2010

[polldaddy poll=4087729]

13. jänner, wien, lassallestraße: mehrere premieren treffen auf einander:

1) mein erstes world blogging forum, thx @werquer und @datadirt

2) mein erster moblog (mobiler blogpost) mit hilfe des symbian wordpress clients, thx @cmahr und store.ovi.com

3) auf meinen Nokia E7 proto, dem neuen communicator

ok, back to content:

der morgen war gut eingeleitet von @werquer, interessante zahlen, dann hab ich in der erste session den faden verloren, konnte keine keymessages mitnehmen. @robertharm und @georgholzer haben mich dann wieder gefesselt mit der erklaerung zu opendata. Besonders eindruecklich: die verwendung des wiener budgets www.ihrwebprofi.at.

Natuerlich wurde die diskussion zur monetarisierung von blogs nicht ausgespart. Nur wenige blogger koennen von advertising und payed post leben. Das bestaetigt meinen standpunkt, dass blogging nicht nur eine profession ist, sondern fuer viele professionisten (managerinnen, journalisten, consultants) ein teil ihrer kommunikationsarbeit.

Nach der cash diskussion und dem mittagessen gingen wir richtung politik und blogging als kostenlose waffe der meinungsfreiheit. Gluehende beispiele der bloggenden menschen, die ihre persoenliche sicherheit und freiheit riskiert haben sind Omnik Kirikorian @onewmphoto aus kasachstan und Marko Rakar politika.com aus kroatien.

welcher praesident welcher praesidentin followed wurde durch @luefkens, dem social master des davos economic forums gelueftet, wenig substanzieller beitrag aber darfuer klare nummer eins bezueglich unterhaltungswert! Immer schoen wenn die erwartungshaltung so positiv unerfuellt bleibt.

Dan Taylor @mountaindan machte dann den letzten stream zu prosumers.

Freue mich auf naechstes Jahr und frage mich schon wie die konstellationen der unterstuetzer sein wird, @datadirt ist gesetzt und@werquer ist hier aus meiner sicht unverzichtlich, gleichgültig bei wem er angestellt ist oder welches business er gerade macht – schaumamal

pics: http://www.pohtography.com/blog-about-blogs-not-about-dogs/2010/11/14/ by Oleksandr Hnatenko (gnato)

Blogger aller Länder, mobilisiert Euch!

vienna ovi-appdate workshop

@digiom, @thesandworm, @karli, @i_am_fabs, @thp4 mobilizing their blogs

Vorige Woche, Mittwoch abends trafen sich oben genannte Blogger und mobilisierten ihre Blogs mit Hilfe des Ovi appwizards (www.nokia.at/appkit). Innerhalb einer Stunde kann man mit Hilfe dieses Tools jede Website mit RSS feed in eine mobile App für Nokia Smartphones umwandeln. www.nokia.at/appkit bietet auch die Möglichkeit, Banner zu kreieren, um die App dann auch zu bewerben.

Apps die schon gepublished sind:

@thesandworm http://store.ovi.com/content/63384
@digiom http://store.ovi.com/content/63395
@i_am_fabs http://store.ovi.com/content/63370

Geholfen haben bei dem Workshop:

Florian Angulanza, Profi-Developer für Symbian, Qt, Java und Android von utilo.eu

Claudia Pöpperl und Michael Schneider von der award-winning App company adaffix.com

und Alexander Lamatsch von Nokia

Lorenz Edtmayer und Maximilian Nimmervoll von tailored-apps.com vertraten zusätzlich die Developer Ecke.

Und weil das eine feine Sache ist, machen wir gleich eine Competition draus, Details anbei:

The com­pe­ti­tion

Cre­ate an app from your blog with the Ovi app wiz­ard and get the chance to win the brand new Nokia N8!

This is how the com­pe­ti­tion works:

  • Reg­is­ter and pub­lish the app in Ovi Store.Post the name of the app, your name as the pub­lisher and the link to the app in Ovi Store as a com­ment to this post or send the info to oviappwizard@ovi.com to be reg­is­tered to the lottery.
  • Each down­load is one for­tune in the lot­tery. Thus, the more down­loads you achieve, the higher your chances to win.
  • The win­ner is drawn among all par­tic­i­pants in the chal­lenge on Novem­ber 19, 8.00 p.m. CET. The win­ner of the Nokia N8 will be con­tacted directly.*

Good luck!

* Resort­ing to the gen­eral courts of law is excluded, no cash out of prize.

© 2017 Martin Giesswein

Theme von Anders NorénHoch ↑